SSD

Home SPC für Verlader / Logistiker SPC vermittelt Wissen SPC als Multiplikator Unsere Mitglieder Wir über uns System Wasserstraße/Schiene Green Logistics Referenzprojekte Branchennews Archiv Newsletter abonnieren Presse Termine Kontakt
Mitglieder-Login
Benutzername

Passwort

Mit spc-Neumitglied DBR starke Präsenz der Binnenschifffahrt

12 Unternehmen aus Umfeld Binnenschifffahrt, -Umschlag und -Hafen


© by DBR

24.10.2017

Bonn/Berlin, 24.Oktober 2017 - Der Mitgliederkreis mit Binnenschifffahrtskompetenz des ShortSeaShipping Inland Waterway Promotion Center (spc) wächst weiter. Zum 01. November 2017 tritt die Deutsche Binnenreederei AG (DBR) mit Hauptsitz in Berlin dem Trägerverein des spc bei. Damit zählt das spc unter seinen über 60 Mitgliedern insgesamt sechs Unternehmen mit Binnenschiffsaktivitäten sowie sechs Unternehmen aus den Segmenten Binnenhafen und -umschlag.

Die Deutsche Binnenreederei AG (DBR), seit 2007 Teil der polnischen OT Logistics Gruppe, ist ein Transport- und Logistikunternehmen, das auf Gütertransporte auf Binnenwasserstraßen in Zentral- und Westeuropa spezialisiert ist. Sie verfügt über eine Schiffsflotte von gut 800 Einheiten mit einer Gesamttragfähigkeit von rund 400.000 DTW. Dazu gehören Schubschiffe, Motorgüterschiffe und Schubleichter.

Seine umfangreiche Expertise will die DBR nun in das spc-Netzwerk einbringen und so die deutsche Binnenschifffahrt, besonders auf der Elbe und dem Mittellandkanal, weiter nachhaltig stärken. „Einen besonderen Fokus im Rahmen der Mitgliedschaft legen wir sowohl auf die Punkte Vermarktung im generellen Sinn, als auch auf eine Steigerung der Aktivitäten im Bereich Schwer- und Sondertransporte“, konkretisiert Piotr ?mierzcha?a, Vorstand der DBR. Auch eine intensive Vernetzung innerhalb des Mitgliederkreises, mit Unternehmen und Politik, sei sehr interessant.

„Das spc freut sich über die Erweiterung des Mitgliederstamms um ein Binnenschiffsschwergewicht, wodurch die Präsenz aus dem Nord-Osten weiter anwächst. Ich bin mir sicher, dass die Leistungen der DBR hervorragend in unsere Tätigkeiten einfließen können und sich hieraus spannende Lösungen entwickeln lassen“, lautet die Einschätzung von Markus Heinen, spc-Regionalleiter Nord / Ost.

Die Reederei gilt als Pionier der kanalgängigen Schubschifffahrt und ist mittels dieser Transportweise in der Lage, kostengünstige und effektive Transporte darzustellen. Auch durch die Expertise von DBR bei der Darstellung von optimalen Transportlösungen in diesem Marksegment ist ein Zugewinn für das spc.

Neben dem Binnenschiffstransport ist die DBR auch im Speditionsgeschäft tätig. Das Hauptgeschäftsfeld Transport umfasst Containerliniendienste, Massenguttransporte, Sondertransporte, Tankschifffahrt, Abfall- und Gefahrguttransporte sowie Hafenumfuhren.

 

Über DBR:

Die Deutsche Binnenreederei AG (DBR) ist ein Transport- und Logistikunternehmen und bietet Gütertransporte auf Binnenwasserstraßen in Zentral- und Westeuropa an. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Berlin sowie Niederlassungen in Hamburg und Magdeburg. Seit 2007 ist das Unternehmen Teil der polnischen OT Logistics Gruppe. Die DBR verfügt über eine Schiffsflotte von gut 800 Einheiten mit einer Gesamttragfähigkeit von rund 400.000 DTW. Dazu gehören Schubschiffe, Motorgüterschiffe und Schubleichter. Zum Tätigkeitsspektrum des Unternehmens zählen auch Speditionsdienstleistungen sowie Lagerung- und Warenumschlag.

Die DBR ist ein Teil der OT Logistics Gruppe www.otlogistics.com.pl/en/

Weitere Informationen unter www.binnenreederei.de.

 

Über das SPC

Das ShortSeaShipping Inland Waterway Promotion Center (spc) ist ein nationales Kompetenz-Center zur Förderung des Kurzstreckenseeverkehrs und der Binnenschifffahrt im Rahmen multimodaler Transportketten. Aufgabenschwerpunkt des spc ist die neutrale Beratung von Verladern und Spediteuren. Im Vordergrund steht dabei die Vermarktung der Potenziale auf den Wasserstraßen. Dadurch soll zum einen ein Beitrag zur Entlastung der Verkehrsträger Straße und Schiene geleistet werden und zum anderen an einer besseren Vernetzung mit der Wasserstraße mitgewirkt werden. Weitere Arbeitsinhalte sind die Unterstützung von Ausbildung und Öffentlichkeitsarbeit. Als Öffentlich-Private Partnerschaft (ÖPP) wird das spc getragen vom Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI), den Bundesländern Baden-Württemberg, Bayern, Bremen, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Sachsen-Anhalt und Schleswig-Holstein, den Fachverbänden der Branche sowie Unternehmen aus Schifffahrt, Hafen, Logistik und Verladerschaft. Aktuell zählt das Kompetenz-Netzwerk über 60 Fördermitglieder.

Weitere Informationen unter www.shortseashipping.de.

 

Pressekontakt

Pressekontakt spc
Markus Heinen, Regionalleiter Nord/Ost
Tel: +49 (0)228 - 300 4891
E-Mail: presse@shortseashipping.de

Pressekontakt DBR
Frau Renate Klossek, Vetriebsleiterin
Tel: +49 (0)30 - 29 376 283
E-Mail: bulk-cargo@binnenreederei.de  
           renate.klossek@binnenreederei.de 

 

» Download PDF [94 KB]

» Download Word-DOC [172 KB]

« zurück    

News-Suche

»
English version Newsletter abonnieren

Servicebereich

Maklerliste Fahrpläne Shortsea Fahrpläne Binnenschifffahrt Fahrpläne Zug-Shuttle Abfahrtslisten Hafenübersicht Infopool Linkliste Maritime Statistiken Broschüren Kartenmaterial Movies