Wissen, wie Wasser Waren bewegt

>

TX Logistik fährt mehr Züge zwischen Duisburg und Mailand

Die TX Logistik AG verdichtet ihren Fahrplan zwischen Deutschland und Italien. Das zur Mercitalia-Gruppe (Gruppo FS Italiane) gehörende Eisenbahnlogistikunternehmen erhöht zum 6. September die Zahl der Umläufe auf der Verbindung Duisburg – Segrate von fünf auf sechs pro Woche. Grund für den Ausbau ist die gestiegene Nachfrage nach Transporten von Sattelaufliegern.

 

Seitdem der Ausbau der Gotthard-Achse abgeschlossen ist, können moderne Trailer mit einer Eckhöhe von vier Metern (Profil P400) ohne Einschränkungen auf der Schiene durch die Schweiz transportiert werden. Das hat der Nachfrage auf dieser Strecke zusätzlichen Schub verliehen. Deshalb nimmt TX Logistik pro Richtung neben den bisherigen Abfahrten montags bis freitags eine Abfahrt am Samstag in den Fahrplan auf.

Die Züge verkehren zwischen dem DUSS-Terminal Duisburg-Ruhrort Hafen und dem Terminal Intermodale Milano Segrate östlich von Mailand. Die Route führt am Rhein entlang über Zürich, durch den Gotthard-Tunnel, via Chiasso bis nach Segrate und zurück.

Betrieben wird die Verbindung als offenes Zugsystem. Bis zu 34 Ladeeinheiten passen auf einen Zug. Befördert werden neben Sattelaufliegern, die mehr als die Hälfte der Ladeeinheiten ausmachen, auch Container, Wechselbrücken sowie Tank- und Siloeinheiten. Auf der Relation werden vor allem Konsumgüter transportiert. 2 Über TX Logistik.

 

Quelle & Kontakt:

TX Logistik AG

Manuela Stacke

Tel: +49-(0)2241-1492-121

Mail: m.stacke@txlogistik.eu

www.txlogistik.eu

Zurück

 

SPC Pressemitteilungen

spc Themenabend schaut auf globale Lieferketten

Bonn / Neuss, 17. September 2021 Sehr guter Zuspruch für zweite Präsenzveranstaltung nach dem Lockdown.
Weiterlesen

spc wirbt auf der Berufswahlmesse PERSPEKTIVEN

Bonn / Magdeburg, 15. September 2021 – Direkte Ansprache von Schülerinnen und Schülern in der Phase der Berufsorientierung
Weiterlesen

SPC Branchennews

HPC untersucht Informationssysteme für Häfen und Terminals für die Digitalisierung Europäischer Binnenwasserwege

HPC Hamburg Port Consulting, die führende Logistikberatung für Häfen, See- und Binnenterminals sowie den intermodalen Bahnverkehr, ist von der...
Weiterlesen

Fuel for thought: ETS to turn playing field green in Europe

UECC is calling for “aggressive” emissions targets to be set by the EU under the proposed move to include shipping in the Emissions Trading System...
Weiterlesen

Newsletter abonnieren

 

Unsere Mitglieder

2018 ShortSeaShipping Inland Waterway Promotion Center | Impressum | Datenschutz | Kontakt