Wissen, wie Wasser Waren bewegt

>

DIAMOND LINE bringt neuen Feederdienst nach Hamburg

Hamburg ist seit September Teil des neuen Ostsee-Feederdienstes der COSCO-Tochter DIAMOND LINE.

Als neuer Starthafen wird der Hamburger Hafen in den Feederdienst zwischen Nordeuropa und dem Baltikum aufgenommen. Von Hamburg aus rotieren die zwei Container-Feederschiffe „NAVI BALTIC“ und „OOCL RAUMA“ jeweils im Zwei-Wochen-Turnus nach Russland, St. Petersburg und Kotka in Finnland. Die Schwesterschiffe verfügen jeweils über eine Kapazität von 1.421 TEU sowie 300 Reefer-Anschlüsse. In Hamburg wird der Feederdienst RFS4 sowohl die HHLA CTT- & CTB-Terminals anlaufen als auch das Eurogate Terminal.

Am Abend des 02. September hat die OOCL RAUMA zum ersten Mal im Rahmen des neuen Dienstes Hamburg angelaufen.

Auch für die finnischen und russischen Häfen ist der neue Feederdienst ein positives Signal.

„Der Russische Markt hat sich im letzten Halbjahr von den durch die Corona-Pandemie bedingten Rückschlägen des letzten Jahres erholt. Das leichte Umsatzplus von 0,3 Prozent im Güterumschlag der russischen Seehäfen deutet bereits auf eine positive Entwicklung für Russland hin. Insbesondere der Hafen St.Petersburg zeigt positive Zahlen und Wachstum im Containerumschlag. Die neue Verbindung per Feederschiff zwischen St.Petersburg, Finnland und Hamburg stärkt auch die russischen Häfen und ist ein weiteres positives Signal für alle drei Länder.“, so Natalia Kapkajewa, Leiterin der Repräsentanz von Hafen Hamburg Marketing in St. Petersburg.


Anmerkung:

Hamburg wurde bereits im Juni 2020 in den Russland-Feeder RFS/BRX-2 von Diamond Line/Cosco aufgenommen. Als Slotcharterer ist Diamond Line/Cosco auf Feederdiensten von Yang Ming (Polen) und Unifeeder/CMA CGM (Polen, Litauen, Russland, Finnland) vertreten.

 

Quelle & Pressekontakt:

Hafen Hamburg Marketing

Bengt van Beuningen

Bereichsleitung Kommunikation & Information

+49 40 37709 102

E-Mail

Zurück

 

SPC Pressemitteilungen

spc Themenabend schaut auf globale Lieferketten

Bonn / Neuss, 17. September 2021 Sehr guter Zuspruch für zweite Präsenzveranstaltung nach dem Lockdown.
Weiterlesen

spc wirbt auf der Berufswahlmesse PERSPEKTIVEN

Bonn / Magdeburg, 15. September 2021 – Direkte Ansprache von Schülerinnen und Schülern in der Phase der Berufsorientierung
Weiterlesen

SPC Branchennews

HPC untersucht Informationssysteme für Häfen und Terminals für die Digitalisierung Europäischer Binnenwasserwege

HPC Hamburg Port Consulting, die führende Logistikberatung für Häfen, See- und Binnenterminals sowie den intermodalen Bahnverkehr, ist von der...
Weiterlesen

Fuel for thought: ETS to turn playing field green in Europe

UECC is calling for “aggressive” emissions targets to be set by the EU under the proposed move to include shipping in the Emissions Trading System...
Weiterlesen

Newsletter abonnieren

 

Unsere Mitglieder

2018 ShortSeaShipping Inland Waterway Promotion Center | Impressum | Datenschutz | Kontakt