Wissen, wie Wasser Waren bewegt

>

Förderung des Schienengüterverkehrs wird nahtlos fortgesetzt

Das Land Sachsen-Anhalt setzt sein Programm zur Förderung des Schienengüterverkehrs nahtlos fort. Ab sofort können wieder Anträge auf die finanzielle Unterstützung beim Landesverwaltungsamt gestellt werden.

„Die Europäische Kommission hat einer vorzeitigen Verlängerung der Richtlinie zugestimmt, die wir den aktuellen Gegebenheiten angepasst haben“, erklärte die Ministerin für Infrastruktur und Digitales, Dr. Lydia Hüskens, heute in Magdeburg. Damit könnten Eigentümer von privater Schieneninfrastruktur weiterhin mit direkten Zuschüssen für die Verlagerung des Güterverkehrs von der Straße auf die Schiene gefördert werden.

Nach Hüskens Worten ist die Bereitstellung öffentlicher Mittel für Investitionen in die Eisenbahninfrastruktur zentraler Punkt der europaweiten Strategie zur nachhaltigen Verkehrsentwicklung. Mit der Förderung sollen vor allem auch wichtige logistische Schnittstellen und Umschlagsbereiche erhalten und ausgebaut werden. Bis 2026 stehen rund 10 Millionen Euro für den Bau, die Modernisierung und die Renovierung von Gleisanlagen, Schienenverbindungen sowie Be- und Entladeeinrichtungen zur Verfügung.

Die aktuelle Richtlinie wurde unter anderem dahingehend ergänzt, dass Landes- und Bundesförderung miteinander kombiniert werden können. Das schaffe einen zusätzlichen Anreiz für die in Frage kommenden Unternehmen, mehr Güter auf die Schiene zu verlagern, betonte Hüskens.

Weitere Informationen sowie die Antragsunterlagen finden Sie unter: www.lsaurl.de/schienengueterverkehr

 

 

Quelle & Kontakt:

Ministerium für Infrastruktur und Digitales
Tel: (0391) 567-7504
E-Mail: presse-mid@sachsen.anhalt.de

Zurück

 

SPC Pressemitteilungen

SGS wird Mitglied im spc

Hamburg / Bonn, 28. April 2022 - Spezialist für multimodale und digitale Zolllösungen erweitert Mitgliederspektrum
Weiterlesen

Starkes Bekenntnis der Rhenus Gruppe zum spc

Duisburg / Bonn, 28. März 2022 Mitgliedschaft wird auf breitere Basis gestellt
Weiterlesen

SPC Branchennews

HGK verringert CO2-Emissionen durch moderne Leuchten im Hafen Niehl

Im Gebiet des Niehler Hafens in Köln werden derzeit veraltete Straßenlampen durch moderne LED-Strahler ersetzt. Dabei handelt es sich um insgesamt 57...
Weiterlesen

Bundesverband Öffentlicher Binnenhäfen und Verein für europäische Binnenschifffahrt und Wasserstraßen zu Gast im DST

Am 10. Mai 2022 besuchten die Mitglieder des gemeinsamen Fachausschusses ‚Wirtschaft und Logistik‘ des Bundesverbands Öffentlicher Binnenhäfen (BÖB)...
Weiterlesen

Newsletter abonnieren

 

Unsere Mitglieder

2018 ShortSeaShipping Inland Waterway Promotion Center | Impressum | Datenschutz | Kontakt