Wissen, wie Wasser Waren bewegt

>

Unterstützung der Studie Alternative Antriebe für Hafenumschlaggeräte

Die NOW GmbH lässt aktuell im Auftrag des Bundesministeriums für Digitales und Verkehr (BMMDV) durch die Ramboll Deutschland GmbH eine Studie zum Thema ‚Alternative Antriebe für Hafenumschlaggeräte‘ erarbeiten.

Wir, das BMDV bittet Sie, die Ramboll Deutschland GmbH mit der Beantwortung eines Fragebogens sowie der Übersendung von ggf. zusätzlichen Unterlagen zu unterstützen. Wir wären Ihnen sehr dankbar, wenn Sie sich an der Durchführung der Studie beteiligen würden.

Die Studie untersucht, wie der besonders energieintensive Warenumschlag im Hafen zukünftig emissionsarm bzw. klimaneutral durchgeführt werden kann. Neben Interviews mit Geräteherstellern zum Status quo der alternativen Technologieoptionen (Wasserstoff-Brennstoffzelle, Lithium-Ionen-Batterie, synthetische Kraftstoffe) und deren Entwicklungsperspektiven bildet die fragebogenbasierte Ermittlung des Ausgangszustandes in den deutschen See- und Binnenhäfen die Grundlage der Untersuchung.

Erstellt wird die Studie im Rahmen von e4ports. Das Netzwerk e4ports wird aus dem Nationalen Innovationsprogramm Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie (NIP II) gefördert und von der NOW GmbH gemanagt. Durch das Netzwerk sollen die Häfen bei der Energiewende, u.a. auch beim Güterumschlag, nachhaltig unterstützt werden.

Das BMDV sowie die Netzwerkpartner von e4ports sind sehr an den Studienergebnissen und der Ableitung von Handlungsempfehlungen interessiert.

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich gern an den Projektleiter der Studie bei der Ramboll Deutschland GmbH

Thomas Rust, D

Tel. +49 381 252 952 15

thomas.rust@ramboll.com

Mobil +49 1522 25 89 444) oder

die e4ports-Programm Managerin der NOW GmbH

Antje Roß

antje.ross@now-gmbh.de

Tel. +49 172 852 39 18).

 

Den Fragebogen finden Sie unter: https://surveys.ramboll.com/collect  Code: V326-RLYF-LP9J

Zurück

 

SPC Pressemitteilungen

Höchste Priorität für Digitalisierung in den bremischen Häfen

Bremen, 05. Oktober 2022 – Der spc Themenabend in Bremen beschäftigte sich mit dem Thema „Häfen im Zeitalter der Digitalisierung“. Am Vorabend des...
Weiterlesen

Fit für die Zukunft

Lübeck, 08.09.2022 Aktuell laufen die 4. ShortSeaShipping Days unter dem Motto „Logistik unterwegs auf nachhaltigen Wegen“ in der Musik- und...
Weiterlesen

SPC Branchennews

Smooth Ports benennt Maßnahmen zur Reduzierung von CO2 Emissionen

Verbesserung des Verkehrsflusses und Ergänzung bestehender lokaler Planungsrichtlinien gelten als vielversprechende Instrumente.
Weiterlesen

DFDS completes acquisition of Lucey Transport Logistics

In July 2022, DFDS entered an agreement with Lucey Transport Logistics, LTD to acquire the company, strengthening DFDS’ logistics offerings in...
Weiterlesen

Newsletter abonnieren

 

Unsere Mitglieder

2018 ShortSeaShipping Inland Waterway Promotion Center | Impressum | Datenschutz | Kontakt