Wissen, wie Wasser Waren bewegt

>

Bremische Häfen voll funktionsfähig

Zuverlässige und umfassende Dienstleistung gewährleistet

Die bremischen Häfen sind ohne Einschränkungen voll funktionsfähig. Darauf hat die Hafengesellschaft bremenports hingewiesen. „Trotz der Beschränkungen des öffentlichen Lebens ist gewährleistet, dass der laufende Betrieb ohne Störung oder Einschränkung durchgeführt wird. Bremen und Bremerhaven garantieren auch in der Krise schnelle, zuverlässige und umfassende Dienstleistungen für die Kunden der Häfen“, so bremenports-Geschäftsführer Robert Howe. „Sowohl die Verfügbarkeit der Infrastruktur als auch alle behördlichen Aufgaben und die hafenwirtschaftlichen Dienstleistungen, die für Ladungsumschlag und den An- und Abtransport der Waren über die Straße, die Schiene oder das Binnenschiff erforderlich sind, stehen zu einhundert Prozent zur Verfügung. Die bremischen Häfen unterstreichen damit ihre Systemrelevanz für die Funktionsfähigkeit der gesamten deutschen und europäischen Volkswirtschaft.“

Auch im Zulauf auf die Häfen sind aktuell keinerlei Probleme erkennbar oder absehbar. Die Erreichbarkeit ist sowohl auf der Straße als auf der Schiene und dem Wasserweg umfassend gegeben. „Die Häfen haben für die Versorgung der Bevölkerung und das grundsätzliche Funktionieren der Wirtschaft gerade jetzt und in den kommenden Monaten eine zentrale Bedeutung. Dem tragen wir durch organisatorische Veränderungen bei besonders kritische Aufgabenbereichen Rechnung“, so Howe.

Damit werde die durchgehende Erreichbarkeit der Häfen sowohl in Bremen als auch in Bremerhaven aktuell und in Zukunft sichergestellt. Dies betrifft sowohl die Hafeneisenbahn, die Schleusen als auch die Unterhaltung der Wassertiefen.

bremenports hatte mit Beginn der Epidemie einen Krisenstab eingerichtet, der alle aktuellen Erkenntnisse zusammenträgt, bewertet und die notwendigen Entscheidungen trifft.

 

Quelle & Kontakt:

bremenports GmbH & Co. KG

HOLGER BRUNS Pressesprecher

Tel. 0471 309 01 - 103

www.bremenports.de

Zurück

 

SPC Pressemitteilungen

COVID-19: In eigener Sache

Veranstaltungen verschoben, aber die Mitarbeiter sind im Homeoffice weiter wie gewohnt erreichbar.
Weiterlesen

ShortSeaShipping Days werden doch verschoben

Veranstaltung wird jetzt für die zweite Jahreshälfte geplant.
Weiterlesen

SPC Branchennews

BAG veröffentlicht wöchentlichen Bericht

Das BAG erstellt wöchentlich einen Bericht über die Auswirkungen der Corona-Krise auf den deutschen Güterverkehrsmarkt.
Weiterlesen

Verkehrsministerin Kerstin Schreyer: "Bei der Bewältigung des Brenner-Transits nicht nachlassen!"

Bayern ist weiterhin aktiv, Transporte auf die Schiene zu verlagern. Konkrete Maßnahmen zur Verbesserung des Schienengüterverkehrs über den Brenner...
Weiterlesen

Newsletter abonnieren

 

Unsere Mitglieder

2018 ShortSeaShipping Inland Waterway Promotion Center | Impressum | Datenschutz | Kontakt