Wissen, wie Wasser Waren bewegt

>

Erweiterung des Kombinetzwerks bei CFL multimodal

Mit den Destinationen Gent und Valenton ab Bettemburg sowie der wöchentlichen Rotationserhöhung nach Zeebrügge baut CFL intermodal sein Angebot aus.

CFL intermodal, Filiale der CFL multimodal-Gruppe, erweitert sein Netzwerk des kombinierten Verkehrs. Mit den Destinationen Gent und Valenton ab Bettemburg sowie der wöchentlichen Rotationserhöhung nach Zeebrügge baut CFL intermodal sein Angebot aus.

Gent 

Ab dem 11. März 2019 bietet CFL intermodal eine neue Bahnverbindung zwischen dem intermodalen Terminal Bettemburg-Düdelingen und dem Terminal Gent an. Der Zug pendelt 5x pro Woche und ermöglicht die Bahnverbindung nach Lyon (FR), Le Boulou (FR) und per Schiff in die Türkei ab dem Hafen in Triest (IT). Die skandinavischen Märkte werden über den Seeweg ab dem Hafen Gent erreicht.

Zeebrügge 

Parallel wird die Pendelfrequenz zwischen Bettemburg und Zeebrügge von 3 auf 5 wöchentliche Rotationen erhöht, was die Weiterfahrt per Bahn nach Lyon (FR), Le Boulou (FR) und per Schiff in die Türkei ab dem Hafen in Triest (IT) ebenfalls positiv beeinflusst.

Valenton

Ab dem 15. März 2019 bietet CFL intermodal ebenfalls eine neue Bahnverbindung ab Bettemburg nach Valenton (FR) an.

 

Über CFL multimodal

Der Markenname CFL multimodal steht für einen globalen Dienstleister, der alle Bereiche der Logistikkette abdeckt und mit 12 Unternehmen in 6 europäischen Ländern vertreten, gleichzeitig aber auch lokal verankert und als kundennaher Partner aktiv ist. Luxemburgs führender Anbieter von intermodalem Verkehr verfügt über ein breites, qualitativ hochwertiges und individualisierbares Dienstleistungsportfolio: kombinierter und konventioneller Schienengütertransport, Wagonwartung und –reparatur, Zollabfertigung sowie Speditions- und Logistikleistungen. Durch die ideale geographische Lage des intermodalen Terminals Bettemburg-Düdelingen im Herzen Europas ist CFL multimodal mit seinen rund 1.200 Mitarbeitern prädestiniert, als zentraler Logistikhub regelmäßige Fernverbindungen mit den Nordseehäfen sowie mit der Ostsee und Südeuropa anzubieten.

 

Kontakt:

Julie BÜCHLER

Responsable Communication

Tel: + 352 4996 0104

julie.buchler@cfl-mm.lu

Zurück

 

SPC Pressemitteilungen

Das spc_AKTUELL 1 / 2019 ist da

Das Informationsmagazin Wissen, wie Wasser Waren bewegt!
Weiterlesen

SPC Branchennews

Hafen Hamburg – starkes Wachstum im ersten Quartal bringt Aufschwung

• Seegüterumschlag erreicht 34,6 Millionen Tonnen (+ 6,0 Prozent) • USA ist jetzt zweitwichtigster Handelspartner im Containerverkehr •...
Weiterlesen

Ab morgen hat Europa die Wahl

In allen 28 EU-Staaten wird vom 23. bis 26. Mai gewählt.
Weiterlesen

Newsletter abonnieren

 

Unsere Mitglieder

2018 ShortSeaShipping Inland Waterway Promotion Center | Impressum | Datenschutz | Kontakt