Wissen, wie Wasser Waren bewegt

>

Neuer Shortsea-Service in Nordeuropa

Nordic Sea Line verbindet Bremerhaven mit Finnland und Schweden

Der nordeuropäische Shortsea-Markt wird um einen weiteren Dienst bereichert. Das Unternehmen Nordic Sea Line (NSL) bietet seit April einen regelmäßigen Liniendienst zwischen dem finnischen Hafen Vaasa nach Bremerhaven. Von Bremerhaven werden vierzehntägig Abfahrten angeboten. Außerdem wird der schwedische Hafen Harnösand angelaufen, bei Bedarf können weitere Häfen im nordeuropäischen Raum angelaufen werden. Die erste Fahrt des neuen Dienstes wurde beispielsweise um einen Anlauf in Eemshaven (NL) und in Estland erweitert.

Nordic Sea Line hat für diesen Dienst den RoRo-Frachter „Mimer“ gechartert. Das Schiff hat eine Kapazität von 120 TEU, 24 Reefer-Anschlüsse sowie 1.032 Spurmeter für RoRo-Ladung. Weiterhin ist der Liniendienst auch für Projektladung und Stückgüter geöffnet.

Ihr Kontakt für weitere Informationen:

Nordic Sea Lines

Herr Norbert Horn

Phone: +49 (0)160 94820238

E-Mail: norbert.horn@nordicsealine.com

Internet: http://www.nordicsealine.com/

Zurück

 

SPC Pressemitteilungen

Das spc_AKTUELL 2/2019 kommt demnächst!

Das Informationsmagazin - Wissen, wie Wasser Waren bewegt!
Weiterlesen

Mehr Transparenz im Shortsea Linienverkehr

Steigerung der digitalen Präsenz durch „Shortseaschedules“
Weiterlesen

SPC Branchennews

Hafen Hamburg – kräftiges Wachstum im ersten Halbjahr

- Seegüterumschlag erreicht 69,4 Millionen Tonnen (+ 4,1 Prozent) - Containerumschlag steigt auf 4,7 Millionen TEU (+ 7,5 Prozent) - Zweistelliger...
Weiterlesen

Zweistelliges Wachstum beim Transport von Containern und Massengut per Binnenschiff

Hamburg ist Deutschlands größter Universalhafen und mit 9,9 Millionen Tonnen Umschlag im Jahr 2018 der zweitgrößte Binnenschiffshafen.
Weiterlesen

Newsletter abonnieren

 

Unsere Mitglieder

2018 ShortSeaShipping Inland Waterway Promotion Center | Impressum | Datenschutz | Kontakt