Wissen, wie Wasser Waren bewegt

>

Multimodale Verstärkung für das spc

Bonn / Hamburg / Potsdam, 22. März 2021: Die Eisenbahngesellschaft Potsdam mbH (EGP) tritt dem Trägerverein des ShortSeaShipping Inland Waterway Promotion Center (spc) zum 01. April 2021 bei. Die EGP ist ein im Güterverkehr überregional tätiges Eisenbahnverkehrsunternehmen und bietet seinen Kunden intelligente und zuverlässige Lösungen im Bereich des Gütertransports auf der Schiene. Gegründet 2005, wird mit rund 150 Mitarbeiterinnen- und Mitarbeitern ein Jahresumsatz von rund € 40 Mio. erwirtschaftet. Die zur ENON Gruppe gehörende EGP ist auch am Elbe Port Wittenberge beteiligt.

„Schiene allein ist uns nicht genug. Wir kombinieren Schiene mit der Straße und Wasserwegen, um umweltschonende Leistungen anzubieten. Mit zentralen Umschlagterminals in Brandenburg unterstützen wir zunehmend dabei, den Transport von Containern vom LKW auf den Güterzug umzuverlegen. Für unsere Kunden erstellen wir innovative Transportkonzepte für ihren Gütertransport von Produktionsstätte zu Produktionsstätte“, sagt Thomas Becken Geschäftsführer der EGP.

„Wir verstehen uns als Logistiker, der aufgrund langjähriger Erfahrungen nicht nur schienengebundene Lösungen anbietet, sondern auf integrierte Konzepte zurückgreift und das Schienennetz mit der Straße und Wasserwegen verbindet,“ ergänzt EGP Co-Geschäftsführer Mathias Tenisson.

Das Werben für mehr Transporte auf Wasser- und Schienenwegen, der damit verbundene multimodale Gedanke und die Ausbildungsaktivitäten haben uns motiviert, das Netzwerk mit der Mitgliedschaft zu unterstützen. Das sind wichtige Themen. Wir sind bereits mit Mitgliedern vernetzt, möchten dies aber gerne noch ausbauen und meinen daher, sehr gut zum spc zu passen, betonen beide Geschäftsführer.

„Das Portfolio und die multimodalen Aktivitäten der EGP passen sehr gut in das spc- Netzwerk. Eines unsere Ziele ist es, unsere Präsenz in den ostdeutschen Bundesländern zu stärken und der Beitritt der EGP wird dies weiter forcieren,“ sagt spc Vorstandsvorsitzender Knut Sander.

Mit den Hinterlandverkehren von und zu den Seehäfen und der Beteiligung am Elbe Port Wittenberge sieht sich die EGP als Partner der Wasserstraße. Um die Hafenfunktion richtig nutzen zu können, wird auf eine baldige Umsetzung des Gesamtkonzepts Elbe gesetzt.

Mit der EGP zählt der Verein 60 Mitglieder.

Zurück

 

SPC Pressemitteilungen

Viel Neues im spc – Vorstand, Leitbild, Satzung, Fachgruppen

Hamburg / Bonn, 17. Juni 2021 - Mitgliederversammlung des Trägervereins im 20. Jahr seines Bestehens
Weiterlesen

Jubiläum im spc - Trägerverein blickt auf 20-jähriges Bestehen zurück

Bonn, 27.05.2021 Der Verein zur Förderung des Kurzstreckenseeverkehrs e. V. blickt im Mai 2021 auf sein 20-jähriges Bestehen zurück. Nach der Gründung...
Weiterlesen

SPC Branchennews

Landstromanlage am Kieler Ostseekai offiziell eröffnet

Landstromanlage mit 16 Megawatt Leistung kann zwei Schiffe parallel versorgen. Nach erfolgreichem Integrationstest wird „AIDAsol“ im Regelbetrieb...
Weiterlesen

Mitgliederversammlung 2020/2021: DSLV-Präsidium im Amt bestätigt

Die Mitgliederversammlung des DSLV Bundesverband Spedition und Logistik hat Axel Plaß, Geschäftsführender Gesellschafter der Konrad Zippel Spediteur...
Weiterlesen

Newsletter abonnieren

 

Unsere Mitglieder

2018 ShortSeaShipping Inland Waterway Promotion Center | Impressum | Datenschutz | Kontakt