Wissen, wie Wasser Waren bewegt

>

COVID-19: In eigener Sache

Veranstaltungen verschoben, aber die Mitarbeiter sind im Homeoffice weiter wie gewohnt erreichbar.

Die Entwicklungen der letzten Tage und Wochen um COVID-19 haben auch die Abläufe im ShortSeaShipping Inland Waterway Promotion Center (spc) stark beeinträchtigt. Für 2020 waren so viele Veranstaltungen, Messen, Foren und Workshops wie nie zuvor geplant. Das Jahr sollte zu den Aktivsten seit Bestehen des spc zählen. Die aktuellen Ereignisse zwingen uns leider, wie das für fast alle anderen auch gilt, zum umdisponieren. So mussten die ShortSeaShipping Days, die Mitgliederversammlung und der für Mai geplante Themenabend in Leer verschoben werden. Wir hoffen, für die zweite Jahreshälfte Alternativtermine zu finden. Dies hängt aber von den weiteren Entwicklungen ab. Die Arbeit des Teams wurde weitestgehend ins Homeoffice verlegt. Alle Kolleginnen und Kollegen des spc sind unter den bekannten Kontaktdaten weiterhin erreichbar. Kommen Sie gut durch die nächste Zeit, und vor allem: Bleiben Sie gesund!

Zurück

 

SPC Pressemitteilungen

spc Deutschland übernimmt die Präsidentschaft im European Shortsea Network (ESN)

Bonn / Hamburg, 25. Juni 2020 – Turnusmäßig übernimmt das deutsche ShortSeaShipping Inland Waterway Promotion Center (spc) am 01. Juli 2020 die...
Weiterlesen

spc forciert Aktivitäten zur Berufswahl

Neue Rubrik „Berufe & Karriere“ auf der spc Webseite geht an den Start
Weiterlesen

SPC Branchennews

New call to Gijon in Spain

We are pleased to announce Containerships is now strengthening its service between Spain, Ireland and the UK with a new call to the port of Gijon.
Weiterlesen

BAG veröffentlicht Bericht zur Auswirkung der Coronakrise - KW 31

Das BAG erstellt regelmäßig einen Bericht über die Auswirkungen der Corona-Krise auf den deutschen Güterverkehrsmarkt.
Weiterlesen

Newsletter abonnieren

 

Unsere Mitglieder

2018 ShortSeaShipping Inland Waterway Promotion Center | Impressum | Datenschutz | Kontakt