Wissen, wie Wasser Waren bewegt

>

Container – die intermodalen Multitalente

Der Container ist mehr als eine Box. Als standardisierter Transportbehälter lässt sich der Container auf alle Verkehrsträger verladen und ermöglicht damit erst intermodale Logistikketten.


Unterschiedliche Container

 Container wirken  wie ein bewegliches Lage

Container lassen sich in kürzester Zeit umschlagen, vom Schiff auf den Zug, vom Zug auf den Lkw. Hat ein gebrochener intermodaler Verkehr dennoch Laufzeitnachteile gegenüber einem Lkw-Transport, kann diesem mit intelligenter Planung entgegenwirkt werden.

Außerdem wirken Container wie ein bewegliches Lager – beim Verlader, im Hafen, beim Empfänger oder an einem anderen Aufstellungsort.

40-Fuß-Container

Ein kleines Manko hat der 40-Fuß-Container. Durch seine ISO-Normierung ist er nicht kompatibel zum Europaletten-Format. Beim Beladen treten Leerräume auf, die Ladung muss beim Stauen gegen ein Verrutschen gesichert werden. Eine Alternative ist der Einsatz palettenbreiter Container. Diese gibt es als 40-Fuß-Container oder als 45-Fuß-High-Cube-Container. Diese Containertypen bilden das direkte Landungsäquivalent zum Lkw-Trailer, ein Umladen ist ohne Überhang und aufwendiges Stauen möglich. Damit bieten palettenbreite Container eine neue Chance, See- und Binnenschifftransporte wettbewerbsfähiger zu machen. Das SPC informiert Sie gerne über Containertypen, Anbieter und Einsatzorte. Am einfachsten nehmen Sie per E-Mail Kontakt zu uns auf. Wir reagieren prompt!

SPC Branchennews

Save the date | Moselpower. Great for freight

Internationales Logistik-Netzwerk am 09. April 2019
Weiterlesen

Am Zehnhoff-Söns Gruppe präsentiert sich im neuen Design

Am Zehnhoff-Söns (AZS) präsentiert sich zum Jahreswechsel mit ihren Standorten Bonn, Trier, Troisdorf und Hamburg im modernen Design und mit neuem...
Weiterlesen

Newsletter abbonieren

 

Unsere Mitglieder

2018 ShortSeaShipping Inland Waterway Promotion Center | Impressum | Datenschutz | Kontakt