Wissen, wie Wasser Waren bewegt

>

Rostock Port GmbH

Die Rostock Port GmbH ist Eigentümer und Betreiber des Seehafens Rostock. Als Gesellschafter sind die Hansestadt Rostock mit 74,9% sowie das Land Mecklenburg-Vorpommern mit 25,1% beteiligt. Die etwa 12.500 Beschäftigten sind direkt und indirekt in über 150 Unternehmen der Rostocker Hafenwirtschaft in Umschlag, Lagerung, Produktion und Dienstleistungen für Schifffahrt, Transport, Umschlag, Lagerung und Warenbehandlung tätig. 

Als Marketing-Plattform unterstützt die Rostock Port GmbH alle Bestrebungen der im Hafen Rostock und in Hafennähe angesiedelten Unternehmen und maritimen Dienstleister, durch mehr Wettbewerb im Hafen und durch Akquisition von Gütern und Kunden neue Geschäftsfelder zu erschließen. Somit soll die Zielstellung verfolgt werden, die Förderung der Wettbewerbsposition des maritimen Investitionsstandortes Hafen Rostock voranzutreiben.

Der Branchenfokus liegt klar in den Bereichen Hafenwirtschaft, Transport / Logistik und Maritime Industrie. Hieraus abgeleitet ist man in Rostock für den breiten Kundenstamm aus Reedern, Speditionen, Transporteuren und Verladern in den Regionen Skandinavien, Finnland, Russland, Baltische Staaten, GUS, Italien, Schweiz, Österreich, Süd- und Mitteldeutschland aktiv.

Als hauptsächliches Betätigungsfeld definiert die Rostock Port GmbH die Entwicklung und Instandhaltung der Hafen-Infrastruktur des Universalhafens mit dem Schwerpunkt Fähr- und RoRo-Schifffahrt. Der Hafenstandort stellt einen effizienten Verteilerknoten im Nord-Südverkehr, mit sehr gut ausgebauten Hinterlandanbindungen – Straße und auch Schiene – dar. 

Die multimodale Ausrichtung des Seehafens zeigt sich durch das vielfältige Angebot an Transport- und Umschlagleistungen, wobei Umschlag und Lagerwirtschaft von angesiedelten Privatunternehmen übernommen werden. Der Rostocker Hafen, als einziger Tiefwasserhafen an der deutschen Ostseeküste, bietet ausgezeichnete nautische Bedingungen mit einer kurzen Zufahrt von 3,6 sm und gestattet das Anlaufen von Schiffen bis 300 m Länge, 45 m Breite und 13 m Tiefgang. Perfekte Bedingungen für zahlreiche Liniendienstangebote namhafter Fähr- und RoRo-Linien. Diese operieren ab Rostock mit folgenden Destinationen:  Gedser, DK (Scandlines), Trelleborg, SE (Scandlines, TT-Line), Helsinki , FI (Finnlines, Tallink Silja), Hanko, FI (Scandlines), Hamina, FI (UPM-Kymmene), Turku-Rauma, FI (Finnlines), Oslo, NO (NOR Lines), Baltimore-Jacksonville, USA (Spliethoff).

Als internationale Drehscheibe im Ostsee-Fährverkehr bietet der Hafen Rostock ebenfalls wöchentlich 26 KV-Verbindungen nach/von Verona, Basel, Wels, Duisburg und Hamburg an.

Des Weiteren werden neben Fähr- und RoRo-Gütern, auch Stück-, Massen- und Flüssiggüter umgeschlagen. Es stehen Hafenkräne, Mobilkräne, Reachstacker, Stapler, Traktoren, Förderbänder, Schiffsbelader für Schüttgut sowie Getreideheber zur Verfügung. Abgerundet wird das Portfolio durch Dienstleistungen im Bereich Kreuzschifffahrt.

Infrastrukturseitig weist der Hafen Rostock eine HUB-Funktion mit Direktanbindung an BAB (A19 / A20) und Schienennetz auf. Der Standort verfügt über ein KV-Terminal (Kapazität 85.000 Einheiten), einen vorgelagerten Rangierbahnhof und Gleisanlagen von 45 km Länge im Hafen, über die eine direkte Bedienung der Umschlagplätze und Anlagen möglich ist.

Als entscheidendes Motiv für eine Mitgliedschaft im SPC sieht die Geschäftsführung der Rostock Port GmbH, den Aufbau von Netzwerken sowie den Wissens- und Erfahrungsaustausch zu Marktthemen. „Wir als Hafenbetreiber möchten über Kontakte zu Netzwerkpartnern, Reedereien, Verladern und Speditionen den Markt weiter erschließen und zusätzlichen Umschlag für den Hafen Rostock generieren. Um dies zu erreichen setzt die Rostock Port GmbH auf die Unterstützung von Vertriebsaktivitäten und die Vermittlung von Geschäftskontakten im Transportbereich und zur verladenden Wirtschaft“, erläutert die Geschäftsleitung. Besonderes Potenzial sieht er auch in der Zusammenarbeit bei Umweltfragen, die Nord- und Ostsee betreffen.   

Ihr Ansprechpartner für weitere Informationen: 

Rostock Port GmbH 

Herr Dr. Gernot Tesch
(Geschäftsführer)

Phone: +49 (0)381 350 4000 
E-mail: management@rostock-port.de 
Internet: http://www.rostock-port.de


weitere Informationen

 

zurück zur Übersicht

 

SPC Pressemitteilungen

spc Forum Sondertransporte: VEMAGS plant die Einbindung der Wasserstraße in das System und sorgt so für mehr Transparenz

Bonn, 15. November 2018 – Das 2. spc Forum Sondertransporte am 8. November beschäftigte sich mit der Frage, unter welchen Voraussetzungen Schwer- und...
Weiterlesen

Evonik stärkt spc-Netzwerk

Mit der Evonik Technology & Infrastructure GmbH verzeichnet das Kompetenznetzwerk ShortSeaShipping Inland Waterway Promotion Center (spc) ein weiteres...
Weiterlesen

SPC Branchennews

Hafen Andernach: Vertrag für Containerumschlag langfristig verlängert

Hafen Andernach: Vertrag für Containerumschlag langfristig verlängert
Weiterlesen

Bessere Bahnverbindung zwischen den Niederlanden und dem polnischen Hinterland

Schavemaker erhöht Umschlagkapazität und kündigt neue direkte Bahnverbindung an
Weiterlesen

Newsletter abbonieren

 

Unsere Mitglieder

2018 ShortSeaShipping Inland Waterway Promotion Center | Impressum | Datenschutz | Kontakt